Der Osterworkshop

Es war mal wieder eine schöne Runde, wir haben ordentlich was weggeschafft, geplaudert, gelacht…
Und das sogar alles in drei Stunden. Ostern kann kommen! Ich weiß nicht ob ich das hier schon mal geschrieben habe. Eine Kundin fragte mich mal, was wir denn auf dem Workshop basteln. Sie wolle schließlich nicht die Katze im Sack kaufen. Gut ich überlegte mir auch zweimal, ob ich mich zum Workshop bei Jenni Pauli und Kerstin Kreis anmelden solle. Für 199€ ein toller Spaß. Teuer? Nein es war/ist absolut gerechtfertigt! Ich freu mich schon, wenn ich wieder hin kann. Ein wenig überraschung darf doch sein oder? Nun gut, damit ihr einen Vorgeschmack von einem Großen Workshop bei mir bekommt, hier einige Eindrücke von dem, was wir auf meinen Workshops so anstellen.

Das sind die tollen Eierkartons aus dem Frühjahrskatalog und das was daraus entstehen kann:
 

 
 
 
 

Nun Folgen die Ziehkarten:
 

 
 
 
 

Dann die Dreiecksverpackungen mit Hasenenkacke und Minimarshmallows als Puschelschwänze:
 

 
 
 
 

So, damit aber noch nicht genug:)
Eine Strohalmschachtel gab es noch obendrauf. Ich sags ja, wir waren richtig fleißig und meine Greta hat lange durchgehalten.
 

 
 
 
 

Zu guter Letzt gab es noch etwas schnelles. Gut geeignet für Kinderbastelaktionen. Im Handumdrehen ist das gute Stück fertig. Eine Dreiecksschachtel als Osternest:
 

 
 
 
 

So das wars erst mal. Puh, ich bin immernoch überrascht dass wir so viel schaffen konnten. Ich freu mich schon aufs nächste Mal. Meine neue Downline Alex hatte auch noch eine Überraschung dabei. Doch das muss ich später zeigen. Unser Baby ruft.

Advertisements

Pop up Box

Irgendwie soll es gerade nicht sein, dass ich am Computer sitze. Die Jüngste benötigt sehr viel Aufmerkamkeit. Die ständigen Infekte nehmen kein Ende. Und so langsam würd ich mich über eine Nacht schlafen mal wieder sehr freuen. Diese sind seit September sehr rar. Von meinen Großen wurde ich damit sehr verwöhnt. Mit sieben Monaten schliefen beide durch. Aber seit der ersten Impfung kommen wir vom Inhalator nicht mehr weg. Gekoppelt mit dem Betablocker (was laut Ärzte ja gar nichts ausmacht) ging wohl doch was nicht gut. Mein armer Sonnenschein hats gerade nicht so leicht mit der Nase. Sie gabelt alles auf was in der Luft so rumfliegt. Seuftz, ich hoffe der Frühling lässt uns endlich mal aufatmen:)
Lichtblicke waren die Workshops in den letzten Wochen. Wir hatten viel Spaß und waren sehr kreativ. Die entstandenen Werke gibt es auch bald auf meinem Blog. Heute gibt es erst mal einen Geburtstagsgruß den ich für die Freundin meiner Tochter gemacht hatte. So nun muss ich schnell eteas kochen damit meine Großen nicht verhungern.
Ich wünsche euch noch einen schönen Tag! Lg Tanita