Sommerworkshop Teil zwei: Auf der Reise!

So, für alle die so lange darauf gewartet haben, kommt hier endlich die Anleitung für den Koffer, in den das Urlaubsmini passt. Wie das in meinem Chaos so war, hab ich natürlich meine Notizen verlegt. Hm, was nu? Alles neu ausrechnen. Da ich schon wieder meinen Koffer an den Mann gebracht hatte, weichen evtl. die Maße mit denen vom Workshop etwas ab. Tja, Ordnung ist das halbe Leben, ha. Aber nun zu den Einzelheiten:

DSC_4739

 

Ihr braucht: Sandfarbenen Karton 12×12
Wildleder: 3 Streifen 2x 82cm auf 26.5cm und 1x 2cm 17cm
9x 1 inch Kreise
10x Streifen 1cm auf 3cm
Miniklammern 4x

1.Schritt:

Den Sandfarbenen Karton auf 29,9cm x 21,1cm kürzen
Die lange Seite falzen bei 3,2cm/ 13,4cm/ 16,5cm/ 26,7cm/
die kurze Seite falzen bei 3.2cm und 17,9cm
Sieht mit eingeschnittenen und gefalzten Seiten dann wie folgt aus:

 

DSC_4697

 

Die Klebestreifen zeigen euch, wie das ganze zusammengeglebt wird. Ich persönlich bevorzuge lieber den Flüssigkleber. Und so sieht es dann zusammengeklebt aus.

 

DSC_4701

 

Damit der Koffer etwas alt aussieht, habe ich die Kanten mit Wildleder und den Schwämmchen geinkt.

 

DSC_4703

 

So, jetzt geht es ans Dekorieren:) Ihr brauch jetzt die langen Streifen. Da ich bei dem Workshop die Erfahrung gemacht habe, dass sich jeder Koffer vom Maß etwas unterscheidet, habe ich die Bänder erst am Koffer angedrückt um die individuellen Falzmaße zu bekommen und dann noch mal mit dem Falzbrett eine gerade Linie gezogen. Angelegt wird der lange Sterifen so:

 

DSC_4726

 

Anschließend wird die eine Ecke noch abgerundet (mit Eckenabrunder oder Kreisstanze) und das Loch für die Mimiklammer gestochen. Dann nur noch die Klammer rein und mit doppelseitigem Klebeband oder Flüssigkleber befestigen.

 

DSC_4708

 

DSC_4711

 

Die kleinen kurzen Streifen werden die Schnallen. Mit Wildleder geinkt werden sie dunkler. Aufkleben könnt ich diese schon bevor ihr die Streifen festklebt (damit der Abstand passt) oder per Augenmaß danach.
Der kürzere Streifen, wird auch an beiden Seiten abgerundet und je nach dem, wie ihr den Bogen haben möchtet bei ca. 2,5-3cm gefalzt. Die Löcher für die Klammernstechen und festkleben.

 

DSC_4714

 

DSC_4725

 

Nun nehmt ihr die Kreise zu Hand. Einer davon wird in der Hälfte durchgeschnitten und noch mal in der Hälfte gefalzt. Alle anderen werden in Viertel gefalzt. (Ich hoffe das ist verständlich geschrieben?) Und bei einem Viertel dann einen Einschnitt machen. Sieht dann so aus:

 

DSC_4705

 

DSC_4706

 

Sechs Kreise werden nun so geklebt, dass zwei Laschen übereinander liegen. Zwei bleiben übrig.

 

DSC_4728

 

Wenn ihr nun den Koffer schliest und mit dem Griff nach oben legt nehmt ihr zwei von den geklebten Kreisen und klebt diese li und re an die Außenseiten. Wo die zwei halben hinkommen, könnt ihr dem Foto entnehmen.

 

DSC_4736

 

Jetzt kommt die Stelle, an die eure zwei nur eingeschnittenen Kreise kommen. DSC_4735

 

Der Koffer soll ja auch wieder auf gehen. Dann dreht ihr den Koffer mit dem Griff zu eurem Bauch. An die obere Seite kommt jetzt das für mich schwierigste zu beschreiben. Damit die Seitenflügel nicht so locker hängen, habe ich die nächste Kreisecke nur an zwei Stellen befestigt. Somit habe ich die Möglichkeit die lockere Lasche zum einschieben der Seitenflügel zu nutzen. Der Koffer schließt dann besser.

 

DSC_4730

 

So nun nur noch die letzten beiden Kreiseckenbefestigen und fertig ist der Koffer. Ich hoffe die Anleitung ist gut zu verstehen. Über Rückmeldungen wäre ich dankbar.

Lg Tanita

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s